The Global Books Research Platform
For Book Lovers, Libraries, Academics, Companies…
Subject headings
  • Fiction & related items
  • Children's, young adult & educational
  • Absurdist
  • Bibles
  • Biography & True Stories
  • Comics & Graphic Novels
  • Computing & information technology
  • Design
  • Earth sciences, geography, environment, planning
  • Economics, finance, business & management
  • English language teaching (ELT)
  • Health & personal development
  • Humanities
  • Language
  • Law
  • Lifestyle, sport & leisure
  • Literature & literary studies
  • Mathematics & science
  • Medicine
  • Nature / General
  • Reference, information & interdisciplinary subjects
  • Society & social sciences
  • Technology, engineering, agriculture
  • The arts
Oakleaf Books on Facebook Follow Oakleaf Books on Twitter
Das Abwesenheitsverfahren Als Rechtsstaatliches Problem : Rechtsvergleichende Untersuchung Deutscher, Englischer, Franzoesischer, Niederlaendischer und Oesterreichischer Regelungen Angesichts der Rechtsprechung des Europaeischen Gerichtshofs Fuer Mensche
Das Abwesenheitsverfahren Als Rechtsstaatliches Problem : Rechtsvergleichende Untersuchung Deutscher, Englischer, Franzoesischer, Niederlaendischer und Oesterreichischer Regelungen Angesichts der Rechtsprechung des Europaeischen Gerichtshofs Fuer Mensche
Click to enlarge
Author(s): Paul, Christiane
ISBN No.: 9783631573419
Pages: 318
Year: 200708
Format: Trade Paper
Price: £73.05
Dispatch delay: Dispatched between 7 to 15 days
Status: Available From Our Suppliers (Active record)

Die rechtsvergleichende Arbeit beschäftigt sich mit der Frage der Vereinbarkeit der Verurteilung eines abwesenden Angeklagten mit dem Gebot der Rechtsstaatlichkeit des Strafverfahrens. Die im Spannungsfeld zwischen Angeklagtenrechten und staatlichem Strafanspruch von fünf europäischen Staaten gefundenen Regelungen und getroffenen Wertentscheidungen werden dargestellt und miteinander verglichen. Anschließend wird die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte zu diesem Thema analysiert. Auf diese Weise wird aus den für die Signatarstaaten verbindlichen Garantien der Europäischen Menschenrechtskonvention ein Mindeststandard an bei Verurteilung in absentia einzuhaltenden Verfahrensvoraussetzungen herausgearbeitet. An diesen Mindestanforderungen werden die in den fünf untersuchten Verfahrensrechten gegenwärtig geltenden Bestimmungen gemessen. Besondere Schwerpunkte liegen dabei auf den jüngsten Novellen der Strafverfahrensrechte Frankreichs und der Niederlande, die die besondere Bedeutung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte für die europäische Rechtsvereinheitlichung deutlich machen.


Find Books, eBooks, Bibles, Children's Books, Design Books, Fiction, Graphic Novels, School, Science and Medicine Books -- Books for all Academic Subjects in this Bookshop.